„Fully functioning Fachverband“ oder: Das zweite Treffen am 8. Juni 2017

Fünf Gruppenmitglieder kommen in Tills Praxis zusammen: Petra Doppler, Thomas Esher, Jörg Lehrke, Herbert Schiffmann und Till Schultze-Gebhardt. Zeitweise ist Michael Barg (Bundesgeschäftsführer) dabei.

Unser Ziel ist, einen ersten Arbeitsauftrag an uns selbst zu generieren (siehe Bild 3), unser Selbstverständnis zu reflektieren und eine Herangehensweise an die Aufgaben zu konzipieren.

Transparenz.

Wir sind darüber einig, dass wir die Arbeit unserer Projektgruppe möglichst transparent machen wollen. Daher beschließen wir, dass es diese Seiten im Internet geben wird, und daher werden Petra und Till beim GwG-Jahreskongress am 11. Juni 2017 in Würzburg die Existenz und die Aufgaben von projekt2025 vorstellen. Wir hoffen auf Ideen und Anregungen, die unseren Arbeitsauftrag erweitern und zugleich konkretisieren.

Über das Kontaktformular auf dieser Seite oder per Mail an projekt2025@gwg-ev.org ist die Gruppe erreichbar. Interessierten Mitgliedern werden wir auch eine „Hospitation“ bei den Gruppentreffen ermöglichen.

Bild 3: So verstehen wir unseren Auftrag – und vermuten, dass wir ihn gelegentlich neu fassen werden.

170608_Auftrag

Bild 4: Arbeitsfelder, auf denen wir tätig sein wollen.

170608_Vorgehen

Bild 5: Ein weiterer Methodenvorschlag – er regt die Diskussion an, aber wie schon beim ersten Treffen stellt die Gruppe fest, dass sie ein methoden-angeleitetes Vorgehen nicht als förderlich empfindet.

170608_Herangehensweise_Vorschlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s